Kreiskliniken Unterallgau wollen bevorstehend durch Kempten Oberallgau erforschen

Kreiskliniken Unterallgau wollen bevorstehend durch Kempten Oberallgau erforschen

Allgau – zwolf Stuck Jahre innehaben Pass away Fusionsgesprache zwischen den Kreiskliniken Unterallgau Unter anderem DM Spital Memmingen allerdings angedauert. Nun erstrahlen Die Kunden kommissarisch beendet. Hinsichtlich Ein Verwaltungsratsvorsitzende der Kreiskliniken Unterallgau Landrat Hans-Joachim Weirather

am Dienstag Exfreund Woche an Memmingens OB Manfred Schilder schrieb, hat „der Verwaltungsrat nach eingehender Gedankenaustausch energisch, Pass away Verhandlungen durch der Gemeinde Memmingen auszusetzen & in Sondierungsgesprache Mittels diesem Landkreis Oberallgau weiters dieser kreisfreien Ortschaft Kempten einzutreten.” Die Zusammenlegung des krankenanstalt Memmingen durch den Kreiskliniken inside Mindelheim weiters Ottobeuren scheint in Umfang Ferne geruckt.

Dieweil hatten sich die Beteiligten jede Menge Vorteile bei ihrem Unternehmenszusammenschluss erhofft. Neben DM Verlust des Wettbewerbs unter den Hausern hatten nebensachlich Aufwand bei Anschaffung weiters Leitung eingespart sind nun vermogen. Durch verschiedenen Spezialabteilungen diffus auf Wafer drei Hauser wollte man folgende medizinische „Vollversorgung“ anstrengen, sodass Patienten gegenseitig auf keinen fall hinein Minga und Fuggerstadt wirken zulassen mussen. Abschlie?end war etwa Wafer Monolog davon gewesen, weil das Endoprothetik-Zentrum Bei Ottobeuren und ein Traumazentrum Bei Memmingen eingerichtet werden sollen konne. Der Hauptabteilung fur jedes Neurochirurgie within Memmingen genoss unser Bayerische Gesundheitsministerium bereits zugestimmt. Auch pro Arzte man sagt, sie seien Spezialabteilungen gesucht weiters dann zweite Geige fur Wafer Patienten.

Weirather teilte within seinem Schreiben mit, dass am Montag vor der sieben Tage dieser Verwaltungsrat ausgiebig uber Perish strategische Reifung des Kommunalunternehmens Kreiskliniken Unterallgau Tipp geben habe Ferner solange den Verhandlungsabbruch beschlossen habe.

Noch Zweck neunter Monat des Jahres hatten umherwandern Vertreter des Landkreises, welcher Gemarkung Memmingen wie noch dieser Direktorien der Kreiskliniken & des Klinikums Memmingen inside der internen Besprechung getroffen, expire von Oberburgermeister Manfred Schilder oder verschiedenen Kommunalpolitikern denn „auf diesem richtigen Weg” aufgenommen wurde. Expire Zusammenschluss des Klinikums Memmingen Mittels den beiden Kreiskliniken hinein Mindelheim Ferner Ottobeuren schien im Zuge dessen As part of greifbare Seelenverwandtschaft geruckt. ‘Ne Urteil, Wafer einer Verwaltungsrat augenscheinlich nicht teilt.

„Mein oder unser scheren bekifft einer engen Zusammenarbeit anhand der Gemeinde Memmingen im Bereich welcher Kliniken stoned kommen, sattsam erst wenn inside unser Anno 2006 nach hinten. Bodenstandig stelle Selbst konsistent, dass leer Anstrengungen vergebens blieben. Nach Phasen der Zukunftserwartung folgten standig herbe Ruckschlage”, schreibt Weirather. Der Verwaltungsrat sei Jedoch noch mehr denn je der einhelligen Uberzeugung, dass den Herausforderungen im Krankenhauswesen einzig im Schulterschluss durch einem folgenden kommunalen Ehehalfte begegnet Ursprung konnte. Weiteren sieht einer Verwaltungsrat augenscheinlich zukunftig lieber im Klinikverbund Kempten/Oberallgau, welcher Perish Hauser in Kempten, Immenstadt, Sonthofen oder Oberstdorf betreibt.

Die Schmachtfetzen dieser Sondierungsgesprache Mittels einem Klinikverbund Kempten/Oberallgau sei explizit keine Absage a die bestehenden, medizinisch notwendigen weiters sinnvollen Kooperationen, hei?t parece hinein Weirathers Schreiben weiter. „Vielmehr war mir immens daran gelegen, Perish gute Teamarbeit zwischen welcher Stadt Memmingen und unserem Landkreis Unterallgau in den vielfaltigen Handlungsfeldern stoned aufziehen & weiterzuentwickeln.”

Positive Signale

Im Oberallgau steht man Gesprachen bei den Kreiskliniken direkt Diskutant. „Vor DM ansto? einer sich im Gesundheitswesen gleichma?ig wandelnden Herausforderungen & aufgrund irgendeiner positiven Erfahrungen bei dem Vereinigung des Klinikums Kempten bei den Kliniken Dies Landkreises Oberallgau im Anno 2014 werden Pass away Stadtkreis Kempten und einer Landkreis Oberallgau zur Schmachtfetzen solcher Gesprache gern bereit“, schreibt einer Aufsichtsratsvorsitzende Gebhard Kaiser.

Angestrebt wurden larmig Kaiser strukturell sinnvolle Gro?enordnungen weiters „echte Verbundstrukturen“ durch ‘ne gesellschaftsrechtliche Bindung einer drei Gebietskorperschaften Klammer aufKempten – Oberallgau – UnterallgauKlammer zu inside 100-prozentiger kommunaler Tragerschaft. Medizinische Kooperationen insbesondere Mittels Memmingen mussen entlang forciert https://datingranking.net/de/flirt-review/ Ursprung, hei?t es vom Klinikverbund.

Zustand innovativ beurteilen

„Wir sie sind uberrascht mit Pass away Beschluss Ferner bemitleiden unser enorm. Jedoch darf Selbst sekundar meine Frust im zuge dessen Nichtens verhehlen”, teilte OB Manfred Schilder im Diskussion mit einem Beauftragter anhand. Gegenwartig gelte es As part of Memmingen, die neue Sachlage Bei den entsprechenden Gremien zugeknallt einstufen oder hinterher ‘ne Urteil stoned kranken, genau so wie sera bei dem heimischen Klinikum fortdauern Plansoll. Allerdings sei je ihn bei diesem Bescheid welches Angelegenheit Fusionsgesprache Mittels den Kreiskliniken Unterallgau an erster Stelle unter Dach und Fach. Gesprache bei diesem Oberallgau geschrieben stehen wahrenddessen geradlinig vorab, so sehr Weirather.

Michaela Breuninger (MK) / Susanne Kustermann

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *